Autor-Archiv gkvjuist

Abschied nach über 25 Jahren für Robert Peppinghaus

Am 12.04.2022 wurde Robert Peppinghaus in einer kleinen Feierstunde im Rathaus aus seinem Dienst bei der Inselgemeinde Juist verabschiedet.

Nach über 25 Jahren Tätigkeit bei der Inselgemeinde beginnt für Robert Peppinghaus ein neuer Lebensabschnitt auf dem Festland.

Bei der Inselgemeinde war er seit August 1996 als Gärtner beschäftigt. Er lernte hier seine spätere Frau Diana kennen und gründete mit ihr eine Familie. Viele Jahre gehörte seine auffällige Silhouette in den Grünanlagen und auf den Juister Straßen zum täglichen Bild. Künftig wird er nun in Ostfriesland gemeinsam mit seiner Familie leben.

Die Insel verlässt Robert Peppinghaus auf eigenen Wunsch, er sagt: „…mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ und blickt zuversichtlich seinem neuen Lebensabschnitt entgegen. Dafür wünschen wir ihm alles Gute.

 

Die Fotos zeigen Robert Peppinghaus mit dem Bürgermeister Tjark Goerges und der Haupt- und Personalamtsleiterin Sabine Weers

Herr Peppinghaus und der Bürgermeister Hr. Peppinghaus und Frau Weers

Wohlverdienter Ruhestand für Hans-Joachim Reinisch

Am Donnerstag wurde in einer kleiner Feierstunde im Rathaus Hans-Joachim Reinisch, besser bekannt unter dem Kürzel „Hänni“, in den Ruhestand verabschiedet.

Seine Eltern hatten im Winter 1986 die Stellenanzeige in der Zeitung gelesen und ihrem Sohn empfohlen, sich bei der Inselgemeinde zu bewerben. Das Vorstellungsgespräch im Februar 1986 musste zunächst wegen schlechter Wetterverhältnisse und fehlender Fährverbindungen verschoben werden. Hänni Reinisch ließ sich nicht davon abhalten. Er startete im April 1986 als Angestellter in der Beschaffungsstelle seine berufliche Karriere bei der Gemeinde- und Kurverwaltung. Zuvor war er Zeitsoldat und hatte anschließend eine Ausbildung als Bürokaufmann absolviert.

Im Februar 1991 legte er erfolgreich die Prüfung für den Angestelltenlehrgang I ab. Er war anschließend in unterschiedlichen Abteilungen tätig, u.a. viele Jahre in der Kurverwaltung im Bereich Zimmernachweis/Zimmervermittlung und seit April 2013 wieder in der zentralen Beschaffungsstelle. Im April 2018 absolvierte er sein 40-Jähriges Dienstjubiläum.

Im Mai 2021 ging er in Ruhestand und unterstützte die Beschaffungsstelle stundenweise bis zum Oktober 2021.

Herr Reinisch freut sich auf den Ruhestand. Er wird auf Juist bleiben und seine freie Zeit genießen.
Was er genau machen wird? Mal sehen…

Mechthild Poppinga feierte ihr 25-jähriges Dienst- und Betriebsjubiläum

Als ausgebildete Krankengymnastin startete sie am 01.12.1995 ihre berufliche Karriere bei der Inselgemeinde Juist in der Kurmittelabteilung. Einige Jahre war ihre Tätigkeit durch Urlaub aus familiären Gründen unterbrochen. Frau Poppinga blieb jedoch regelmäßig mit reduzierter Stundenzahl für die Inselgemeinde aktiv.  Über die Jahre hat Frau Poppinga so die Entwicklung von der rein medizinisch geprägten Kurmittelabteilung hin zur modernen Physiotherapie- und Wellness-Einrichtung TöwerVital, Thalasso, Kur und Wellness, begleitet und miterlebt. Mitunter waren die Behandlungen sogar durch Baustellenlärm untermalt, erzählt sie schmunzelnd. Auch sei die enge zeitliche Taktung der Behandlungen für die Therapeuten manchmal schwer zu halten, zumal immer der Faktor „Mensch“ berücksichtigt werden müsse. Aber gerade die Zusammenarbeit mit den Menschen mache ihre Arbeit so interessant.

In einer kleinen Feierstunde in der vergangenen Woche überreichte der Bürgermeister eine Urkunde und ein kleines Präsent und bedankte sich bei Frau Poppinga für die geleistete Arbeit.

Dieses Bild zeigt Frau Mechthild Poppinga und Dr. Tjark  Goerges.

25 – jähriges Dienst- und Betriebsjubiläum Matthias Jentsch

Matthias Jentsch feierte Anfang September sein 25-jähriges Dienst- und Betriebsjubiläum.

Als ausgebildeter Elektroinstallateur und Rettungsschwimmer startete er am 01.09.1995 seine berufliche Laufbahn bei der Inselgemeinde Juist im Schwimmbad. Am 01.09.2002 erlangte er nach einer Umschulung die Qualifikation zum Fachangestellten für Bäderbetriebe. Herr Jentsch ist seit dem 01.09.2009 stellvertretender Betriebsleiter im TöwerVital, wo er sein technisches Wissen tagtäglich gewinnbringend einsetzt. Im Jahre 2016 absolvierte er außerdem den Abschluss als geprüfter Meister für Bäderbetriebe.

In einer kleinen Feierstunde in der vergangenen Woche überreichte der Bürgermeister eine Urkunde und ein kleines Präsent. Rückblickend meint Matthias Jentsch, er habe seine Entscheidung vor 25 Jahren, nach Juist zu kommen, keinen Augenblick bereut.

Dieses Bild zeigt Herrn Matthias Jentsch und Dr. Tjark  Goerges.